Projekt Bücherzelle 2014/15

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Archiv
Unser Projekt „Bücherzelle“…

Seit Sommer 2013 haben wir mal ein ganz anderes Projekt verfolgt, das Angela Heberling, Mitglied des BueEnBue’s bei einem unserer Treffen angeregt hatte.
Wir wollen damit einen Beitrag leisten für die Dorfgemeinschaft, gleichzeitig die Idee des Teilens von Eigentum an einem Projekt konkret umsetzen und natürlich dadurch auch zur Ressourceneinsparung beitragen. Die Idee war es eine Art ‚Bücherbox‘ zu bauen, in die jede/r seine/ihre ausgelesenen Bücher stellen kann oder sich welche aussuchen und mitnehmen kann, wenn man/frau nichts mehr zu lesen hat.

Ein größeres Problem stellte dabei für uns lange Zeit die ‚Box‘ an sich dar, die so beschaffen sein muss, dass die Bücher darin unbeschädigt und trocken bleiben. Wir schauten uns andernorts solche ‚Bücherboxen‘ oder ‚Bücherschränke‘ an, doch blieben unschlüssig – bis eine/r von uns die alte Telefonzelle in Osterbruch ins Spiel brachte. Der Besitzer Michael Plehn hatte sie zum Geburtstag geschenkt bekommen und seitdem stand sie in seinem Vorgarten. Er stellte sie uns für diesen Zweck jedoch gerne zur Verfügung. Und so hatte die Suche nach einem guten halben Jahr endlich ein Ende…

Nun begann jedoch die mühevolle Restaurierung, die sich durch den gesamten Sommer 2014 zog. Im Herbst war sie von Peter Weber und Niklas Küllmar mit Unterstützung von weiteren BüEnBü-Mitgliedern fertiggestellt und nun musste der Standort (Ecke Lange Straße/Burgstraße, vor Glascontainern), der inzwischen vom Gemeinderat genehmigt worden war, hergerichtet werden. Dazu trafen sich vier BüEnBü’s einen Tag im November 2014 und bereiteten gemeinsam den Platz vor und stellten schliesslich mithilfe eines Treckers die Zelle dort auf.
Im Dezember bekam sie dann noch die Regalbretter und kurz vor der Eröffnung kam noch die Beschriftung an die Tür.

Am Sonntag, den 25.01.2015 wurde die Bülstedter ‚Bücherzelle‘, wie sie nun heisst, im Beisein vieler BülstedterInnen, Gemeinderatsmitglieder und PressevertreterInnen offiziell eingeweiht. Angela Heberling hielt eine Rede und Peter Weber durchschnitt feierlich das Absperrband. Damit war sie ihrer Bestimmung übergeben.
Die allerersten ‚Bücherzellen‘-NutzerInnen waren drei Kinder, die sich auch gleich jede/r ein Buch aussuchten und mitnahmen. Einige Menschen hatten uns im Vorfeld auch schon Bücher für die ‚Bücherzelle‘ gegeben, die nun zum Verleih, zum Verschenken oder zum Tausch bereit stehen. Es gibt ein paar Regeln, die die Nutzung betreffen. Sie hängen in der Bücherzelle aus und können vor Ort gelesen werden.

Es gibt einige Sponsoren, die uns bei unserem Projekt tatkräftig unterstützt haben:
Michael Plehn -> Telefonzelle
Stefan Grube und Hans Werner Otten, Bülstedt -> Bodenbefestigung
Jochen Albinger, Bülstedt -> Isoliermaterial für Zelle
Gemeinde Bülstedt -> Regalbretter für Zelle
Firma ‚4elements‘, Tarmstedt -> Beschriftung ‚Bücherzelle‘
VGH, Herr Kück, Wilstedt -> Haftpflichtversicherung ‚Bücherzelle‘

Allen sei hiermit nochmal ganz herzlich gedankt!!!

Was lange währt, wird endlich gut! In diesem Sinne hoffen wir nun auf rege Nutzung der ‚Bücherzelle‘ von Groß und Klein…

Hier noch ein paar Fotos vom Werdegang und von der Einweihung der Bülstedter ‚Bücherzelle’…

Zunächst ein paar Fotos vom Aufstellen der Zelle im November 2014 und dann einige Fotos von der Einweihung am Sonntag, den 25.01.2015…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.